Sich an eine Brille mit neuer Sehstärke gewöhnen

Wenn Sie gerade eine Brille mit neuer Sehstärke tragen, ist es wichtig Ihren Augen die Zeit zu geben, sich dem neuen Dioptrienwert anzupassen. Das Anpassen einer neuen Brille kann zu Nebeneffekten wie leichten Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen führen. Dies ist völlig normal und die meisten Menschen verspüren leichte Unannehmlichkeiten. Wir raten davon ab, lange Autofahrten oder andere anstrengende Aktivitäten in den ersten Tagen der neuen Brille zu planen. 

Es ist am Besten, nicht zwischen Ihrer alten und neuen Brille zu wechseln, während Sie sich an Ihre neue Sehstärke gewöhnen. Dies würde nur den Prozess der Anpassung erschweren. Bis man sich völlig an die neuen Brillen gewöhnt hat, können einige Wochen vergehen, erst recht wenn der Dioptrienwert sich stark verändert hat oder Sie gerade von einer Einstärkenbrille zu einer Gleitsichtbrille gewechselt haben. Wenn sie nach einer Woche konsistenten Tragens der neuen Brille immer noch das Gefühl haben, dass sich die Brille nicht richtig anfühlt, Sie Kopfweh oder eine verschwommene Sicht haben, ist es empfohlen dass Sie ihren Brillenanbieter oder Augenarzt kontaktieren.

Nicht fündig geworden?

Sich an eine Brille mit neuer Sehstärke gewöhnen
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×